Rückblick 2016

Am 12. und 13. November 2016 findet der nächste Landeswettbewerb "Jugend jazzt" in der Staatlichen Jugendmusikschule Hamburg statt und ist in diesem Jahr für Combos und Solisten ausgeschrieben. MusikerInnen im Alter bis 24 Jahren werden am Wettbewerbswochende das musikalische Schaffen ihrer Bands, aber auch als SolistInnnen vor der Jury und einem interessierten Publikum präsentieren. Neben den Wertungspielen wird den Besuchern ein spannendes Rahmenprogramm bestehend aus Workshops und Konzerten geboten.

Aktuelle Pressemitteilung

(Foto: Sabine Vinar)

Neben der Weiterleitung zur Bundesbegegnung in Saarbrücken im Juni 2017 winken zahlreiche Sonderpreise:

  • Ingolf Burkhardt Award, Solistenpreis
  • Sonderpreis der Deutschen Bank AG
  • Preisträgerkonzert am 15. Februar 2017 zusammen mit der NDR Bigband im Rolf-Liebermann-Studio
  • Workshops mit herausragenden Hamburger MusikerInnen inklusive eines Auftritts in der Cascadas-Bar der Jazz Federation Hamburg
  • Einladung zu einem Vorspiel beim Landesjugendjazzorchester Hamburg und / oder BuJazzO
  • Vermittlung von Clubauftritten bzw. Konzerten
  • Auftritte bei Festivals wie z.B. Hamburg Jazz Open in Planten un Blomen oder Jazztrain
  • Betreuung von Bands durch herausragende JazzmusikerInnen
  • Bandchoaching mit Profimusikern – Kooperationsprojekt mit der Jazzfederation Hamburg e. V.

BenjaminNDR BB4

Archivbild - Benjamin Wiegand,Gewinner des Ingolf Burkhardt-Awards und die NDR Bigband am während des Soundchecks mit der NDR Bigband für das gemeinsame Preisträgerkonzert am 4.02.2015 im Rolf-Liebermann-Studio (Foto: Sabine Vinar)

Bis zum 30. September 2016 können sich Hamburgs Nachwuchsjazzer im Alter bis 24 Jahren für den diesjährigen Landeswettbewerb "Jugend Jazzt" bewerben.