Aktuelles

Wertungsspiel Keep off the grass Foto Sabine Vinar17./ 18. November 2018: Landeswettbewerb "Jugend jazzt" für Combos (bis 11 MusikerInnen) und SolistInnen

"Jugend jazzt" richtet sich an jazzinteressierte MusikerInnen im Alter bis 24 Jahren, die nicht MusikstudentInnen bzw. BerufsmusikerInnen sind.
2018 ist der Wettbewerb für Combos (bis 11 MusikerInnen) und Solistinnen ausgeschrieben.

Die kreativste Combo vertritt Hamburg bei der Bundesbegnung Jugend jazzt im Mai 2019 in Dortmund.

Sonderpreise und Fördermaßnahmen runden den Wettbewerb ab:

  • Preisträgerzt Jugend jazzt mit der NDR BB Ingolf Burkhardt u Riccardo Campione1 Foto von Sabine VinarAuszeichnung für die „Beste Schulband“
  • Ingolf Burkhardt Award (Solistenpreis, dotiert mit 500 EUR)
  • Sonderpreis der Deutschen Bank AG (dotiert mit 1.000 EUR)
  • Serenelli Jazz-Preis (Tasten-, Blechblas- oder Bassinstrument oder auch außergewöhnliche Instrumente, dotiert mit 500 EUR )
  • Lennart Axelsson-Sonderpreis (dotiert mit 500 EUR)
  • Preisträgerkonzert am 6. Februar 2019 zusammen mit der NDR Bigband im Rolf-Lieber¬mann-Studio
  • Workshops/ Bandchoachings mit herausragenden Hamburger MusikerInnen inklusive eines Auf¬tritts in der Cascadas-Bar (Kooperationsprojekt mit der Jazzfederation Hamburg e.V.)
  • Einladung zu einem Vorspiel beim Landesjugendjazzorchester Hamburg und / oder BuJazzO
  • Vermittlung von Clubauftritten bzw. Konzerten
  • Auftritte bei Festivals wie z.B. Hamburg Jazz Open in Planten un Blomen oder Jazztrain
  • Betreuung von Bands durch herausragende JazzmusikerInnen

  Details zum Wettbewerbswochenende entnehmen Sie bitte der Übersicht (Übersicht Wettbewerb/ Rahmenprogramm) und der Pressemeldung.

 

Um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen, verwenden wir Cookies. Die von uns verwendeten Cookies sind Session-Cookies. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs wieder gelöscht. Unsere Datenschutzangaben finden Sie im Impressum.

Ich akzeptiere die Nutzung von Cookies auf dieser Seite.