• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Projekte Fachtagungen und Foren Musik kennt kein Alter (2014)

Musik kennt kein Alter

Musik im 3. und 4. Lebensalter, mit Wiederbeginnern, Neuanfängern, mit alten und pflegebedürftigen Menschen. Singen und Instrumentalspiel, Gruppenmusizieren, Musik zur Prävention und in der Pflege, Musik und Demenz, Palliativtherapie, Erfahrungsberichte aus Alteneinrichtungen.

Vorträge, Berichte und praktische Übungen.

Zielgruppen:
Musikerinnen, Musiker, Musiklehrkräfte, Pflegepersonal, Angehörige von pflegebedürftigen Menschen, alle Interessierten.

Termin:
11.4.2014, 10 Uhr, Ende: 12.4.2014, 17 Uhr

Ort:
Techniker Krankenkasse (Hauptverwaltung), Bramfelder Str. 140, 22305 Hamburg

Teilnehmergebühren:
80 € / erm. 40 €

Auskunft: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Anmeldung:
Das Anmeldeformular als PDF finden Sie hier.

Eine Fachtagung des Landesmusikrats Hamburg in Kooperation mit der Landesmusikakademie Hamburg, dem Hamburger Konservatorium, dem Verband deutscher Musikschulen, dem Deutschen Musikrat; mit Unterstützung durch die Techniker Krankenkasse, die Kulturbehörde und die Homann-Stiftung Hamburg.

Themen und Referenten (wird fortlaufend aktualisiert)

Eröffnungsvortrag:
Prof. Dr. Hans Hermann Wickel, Münster: Musik kennt kein Alter: Arbeitsfelder der Musikgeragogik


Erwachsenenunterricht

Anneli Froese, Rendsburg- FR 11.30
Elementare Musik mit Erwachsenengruppen im 3. Lebensabschnitt - mit Erfahrung Neues wagen

Prof. Reinhild Spiekermann, Detmold - SA 13.45
"...sondern dass auch auf meine Befindlichkeit sehr schön eingegangen wird" – Instrumentalunterricht mit älteren Erwachsenen

 

Elementare Musikpädagogik, Gruppenmusizieren:

Prof. Barbara Metzger, Würzburg -SA 10.30
„Wenn die Alten mit den Jungen" - Musizieren mit Kindern und Senioren im Heim aus Sicht der Elementaren Musikpädagogik

Christine Schönherr, Salzburg - FR 11.30
Musik, Sprache, Bewegung, künstlerisch-pädagogische Angebote für Menschen in hohem Alter

Marlis Marchand, Münster - SA 13.45
"Gib mir mal die große Pauke...", Konzept der musikalischen Gruppenarbeit mit pflegebedürftigen und dementiell veränderten Menschen; Lieder und Spielmodelle

Prof. Johanna Metz, Leipzig: Wort Klang Bewegung - Angebote für eine Musizierstunde mit betagten Menschen. Schwerpunkt: Lieder und Tänze (vorrangig) im Sitzen.

 

Rhythmik im Alter:

Prof. Marianne Steffen-Wittek, Weimar: Improvisieren im  Alter - Körper, Stimme und Instrumente neu entdecken

Monika Mayr, Wien: Rhythmik - Pädagogik trifft Geragogik, intergenerative Arbeit mit Kindern und Senioren

 

Demenz und Musik:

Prof. Dr. Theo  Hartogh, Vechta - SA 9.30
Demenz und Musik. Forschung, Projekte, Praxis

Dr. Ava Numminen, Helsinki - SA 12.15
Musik in der alltäglichen Demenzpflege  


Palliativtherapie

Astrid Steinmetz, Potsdam - FR 13.45
Musik in der Begleitung Schwerstkranker und Sterbender

 

Alteneinrichtungen:

Anke Franke, Lindau
Musikangebote im Maria-Martha-Stift Lindau - Ein institutionelles Konzept für das Musizieren mit dementiell erkrankten Menschen


Singen:

Kai Koch, Münster - SA 10.30
Chorsingen im Alter - Chancen und Voraussetzungen gelingender Seniorenchorarbeit  

Ingrid Stegmann, Hamburg - SA 10.30
Singen im Mehrgenerationenhaus

 

Projekte:

Mechthild Kränzlin, Homann-Stiftung Hamburg
Projekt Musikpaten, Zertifikatsübergabe

Melisa Elgün,Köln -SA 15.30
Interkulturelle Musikgeragogik in der deutsch-türkischen Alteneinrichtung

 

 

Landesmusikrat Hamburg e. V.

Büro:
Dammtorstr. 14
20354 Hamburg (5. Stock)

Tel: 040/645 20 69
Fax: 040/645 26 58 

E-Mail

Facebook