• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Jazzbüro Hamburg

Das Jazzbüro Hamburg wurde 1996 gegründet. Der Verein, dem Jazzliebhaber und Musiker angehören, steht für den zeitgenössischen Jazz.

jazzbuero2009Uns interessiert die aktuelle Vielfalt des Jazz und seine Integration in das Kulturleben der Stadt. Dank der Lust und Neugierde von Publikum und Künstlern bleibt der Jazz eine lebendige Musik, die neue Strömungen aufgreift und Trends setzt!
Anliegen des Jazzbüros ist es, den internationalen Austausch zwischen Musikern zu fördern und den Kontakt zu anderen Institutionen zu pflegen.

Zu unseren Projekten zählen:

- das Open-Air-Festival "Jazz in Hamburg" - bei freiem Eintritt Ende August im Spätsommer mit ca. 10.000 Besuchern,
- die "Hamburger Jazztage" - im Herbst in der FABRIK,
- die Herausgabe regelmäßiger "Szenesampler" - CDs, die Produktionen aus der Hamburger Jazzszene präsentieren,
- die Unterstützung des Clubs "Stellwerk" im Bahnhof Harburg als Spielort und Begegnungsstätte für die lokale und die internationale Jazzszene,
- die Mitgliedschaft im Ausschuss des Landeswettbewerbs "Jugend Jazzt"
- sowie die aktive Unterstützung einzelner Jazzreihen an unterschiedlichen Orten der Stadt, z.B. in Clubs oder in Museen.

Weiterhin vermitteln wir Musiker an Veranstalter, stellen Kontakte zur Öffentlichkeit und der Presse her.

Unsere Website bietet umfassende Informationen über die Jazzszene Hamburgs, z.B. den aktuellen Konzertkalender.

Kontakt:

Jazzbüro Hamburg e.V.
Stahltwiete 13
22761 Hamburg

Fon: 040/43252870
Fax: 040/43252871

Öffnungszeiten Mo u. Mi 12-15.00

Homepage: www.jazzhamburg.de

 

Landesmusikrat Hamburg e. V.

Büro:
Dammtorstr. 14
20354 Hamburg (5. Stock)

Tel: 040/645 20 69
Fax: 040/645 26 58 

E-Mail

Facebook