• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Pieter van Dijk

Pieter van Dijk wurde 1958 geboren und studierte an der Musikhochschule in Arnheim Orgel bei Bert Matter, Klavier und Kirchenmusik. Ausserdem hatte er Unterricht bei Gustav Leonhardt, Marie Claire Alain und Jan Raas. Er gewann Preise bei den Internationalen Orgelwettbewerben in Deventer(1979) und Innsbruck(1986).

Pieter van Dijk ist Professor für Orgel an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und am Conservatorium van Amsterdam. Als Gastprofessor unterrichtete er u.a. an den Hochschulen in Antwerpen, Cambridge, Dresden, Helsinki, Oxford, St. Petersburg, Gdansk, Stuttgart und Toulouse.

pieter van dijkEr ist Organist der Grote Sint Laurenskerk in Alkmaar, wo er die Van Hagerbeer/Schnitger-Orgel sowie die Van Covelens-Orgel aus 1511 betreut. In 2004 wurde er zum Stadtorganist berufen.

Rege Konzerttätigkeit führte ihn in verschiedene europäische Länder und in die Vereinigte Staten.

Bei Naxos erschien eine CD mit Werken Heinrich Scheidemanns. Für Hänssler Verlag/Bachakademie Stuttgart spielte Pieter van Dijk die Concerti von Bach ein auf der Van Hagerbeer/Schnitger-Orgel in Alkmaar.

Mit Annegret Siedel, Barockvioline, machte er eine CD "Spielen in die Orgel" mit Norddeutsche Musik und Bach.

Vor kurzem erschienen auf Briljant Classics die sechs Concerti fur zwei Orgeln von Antonio Soler, eine Zusammenarbeit mit Maurizio Croci.

Pieter van Dijk ist künstlerischer Leiter vom Orgelfestival Holland (www.alkmaarorgelstad.nl)

Er publizierte Artikeln über J.P. Sweelinck, J.S. Bach, M. Weckmann und Straube/Reger. Er war Jurymitglied bei den internationalen Orgelwettbewerben in Alkmaar, Amsterdam, Celle, Freiberg, Gdansk, Kotka, Lausanne und Toulouse.

 

Landesmusikrat Hamburg e. V.

Büro:
Dammtorstr. 14
20354 Hamburg (5. Stock)

Tel: 040/645 20 69
Fax: 040/645 26 58 

E-Mail

Facebook