• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Archiv Projekte Foren Play Fair - Respect Music

Play Fair - Respect Music

PlayFair Respect Music

PLAY FAIR - RESPECT MUSIC
Internet und Urheber – Freund oder Feind?

Unter folgendem Link können Sie einen Bericht mit Bildern zu dieser Veranstaltung finden:
http://www.playfair.hmt-hannover.de/de/ueber-play-fair/die-aktionen/podiumsdiskussionen/


Informationsveranstaltung mit Podiumsdiskussion vom Landesmusikrat Hamburg
Am 25.11. 2009, 19.30 Uhr
In der Staatlichen Jugendmusikschule - Mittelweg 42 - 20148 Hamburg

Die Allgegenwart von Musik und ihre nicht-physische Erscheinung in Form von Computerdateien haben den Umgang mit ihr erheblich verändert. Musiknutzung und Beschaffung haben sich den technischen Entwicklungen angepasst und umgekehrt. Kinder und Jugendliche wachsen in dem Bewusstsein auf, dass online der Normalzustand ist und dass Musik immer und jederzeit verfügbar ist - möglichst barrierefrei.
Diese Digital Natives sind die Zukunft unseres musikalisch kulturellen Lebens, die in einer Wissensgesellschaft heranwachsen, in der kreative geistige Leistungen unser stärkstes Kapital sind. Informationsfreiheit und das Recht auf geistiges Eigentum sind dabei die polarisierenden Aspekte, die immer wieder Anlass für Diskussionen geben.
Diese Veranstaltung befasst sich mit der Frage, wie eine musikalische Vielfalt langfristig gesichert und gleichzeitig der Umgang mit Musik und Medien gefördert werden kann.

Auf dem Podium:
- Dirk Darmstaedter (Musiker, Labelchef Tapete Records)
- Dr. Hans Jünger (Hochschullehrer, Landesvorsitzender Verband deutscher Schulmusiker HH)
- Stefan Michalk (Geschäftsführer, Bundesverband Musikindustrie)
- Clemens Rasch (Geschäftsführer, Pro Media)
- Dr. Axel Sikorski (Musikverleger, Sikorski Musikverlage)
- Prof. Wolfhagen Sobirey (Präsident, Landesmusikrat Hamburg)
- Boris Turovskiy (Piratenpartei)
Als Gast: Max Maass (Jugendlicher / Internet-User)

Moderation: Prof. Dr. Hans Bäßler (Deutscher Musikrat)

Weitere Informationen unter www.playfair.hmt-hannover.de.

PLAY FAIR –RESPECT MUSIC tritt ein für musikalisch-kreatives Engagement und kreativen Musikunterricht an Schulen, um so der Entwertung von Musik entgegenzuwirken. Die Initiative umfasst Aktionen zur Lehrerfortbildung.

Resolution der Mitgliederversammlung des Deutschen Musikrates: Digitalisierung – ohne Urheber keine Kreativität (Dokument als pdf-Download).

 

Landesmusikrat Hamburg e. V.

Büro:
Dammtorstr. 14
20354 Hamburg (5. Stock)

Tel: 040/645 20 69
Fax: 040/645 26 58 

E-Mail

Facebook